DD2.JZ

DOTZ DD2.JZ – „Die Meisterlenkung“

Spread the love

Jetzt kommt die neue Servolenkung!

In diesem Teil der DD2.JZ-Serie folgt nun nach einigem Abwägen der Alternativen im letzten Artikel, die Umsetzung der neuen maßgefertigten Servolenkung. Es steht ein arbeitsintensiver Tag in der Werkstatt an, doch die beiden Techniker Daniel und Christian sind guter Dinge und haben bereits einen Plan.

DD2.JZ
DD2.JZ

Zuerst beschließen die beiden die Lenkgetriebeeingangswellen genau zu vermessen. Damit das Lenkgestänge mit dem Lenkgetriebe verbunden werden kann, muss die Eingangswelle des BMW Z4 auf das Lenkgetriebe des BMW E46 geschweißt und abgesichert werden.

DD2.JZ
DD2.JZ

An der Drehbank arbeitend, fertigt Christian eine eigene Metallhülse an, damit Daniel diese als weitere Sicherungsmaßnahme über der Verbindungsnaht der Eingangswelle verschweißen kann. Nach kurzer Zeit ist diese fertig und wird auch sofort verschweißt.

DD2.JZ
DD2.JZ

Im nächsten Schritt kümmern sich Daniel um den Einbau der Dash-Leitungen für die Servoölversorgung. Sieht sieht nicht nur hervorragend aus, sondern besitzt auch spezielle Materialeigenschaften die eine erhöhte Langlebigkeit garantieren, anders als bei gewöhnlichen Servoleitungen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Zum Schluss legen die zwei Techniker noch die Keilriemen auf und entlüften die Lenkung um einen anstregenden aber erfolgreichen Arbeitstag zu beenden.

Bleibt dran, um keinen der spannenden wöchentlichen Zwischenberichte über das DD2.JZ-Projekt zu verpassen!

Weitere Infos findet ihr hier auf der Hauptseite vom DOTZ DD2.JZ-Projekt.