DD2.JZ

DOTZ DD2.JZ – „Innenraum auf den Punkt.“

Spread the love

Der Innenraum wird fertig!

Erneut treffen sich Christian und Dominic in der Werkstatt am DOTZ-Gelände, um den Innenraum nun endlich zu komplettieren. Es stehen die Verschraubung vom Überrollkäfig, der Einbau der Türverkleidung sowie weiterer essentieller Innenraumteile auf dem Plan.

DD2.JZ
DD2.JZ

Begonnen wird mit dem Einbau der Türverkleidungen. Wie viele andere Teile, wurden auch diese mit dem schön anzusehenden Alcantara überzogen. Beiden liegt die Detailtreue am Herzen und so verbauen sie den gesamten Schließmechanismus, alle Abdeckungen und Schalter wieder originalgetreu in die Türen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Aus optischen Gründen, entscheiden sich die beiden Tacho und Haltech-Instrumentendisplay zu verlegen. Christian sieht die Installation dieser Bedienelemente außerhalb des Sichtfeldes im unteren Bereich des Armaturenbretts vor.

DD2.JZ
DD2.JZ

Es folgt der Einbau der originalen Lautsprecherabdeckungen, die von den beiden Autoenthusiasten so bearbeitet wurden, dass die Takata-Gurte durchgesteckt werden können.

DD2.JZ
DD2.JZ

Der Überrollkäfig wurde im letzten Teil der Serie im Innenraum verschraubt und befestigt. Nun folgt die endgültige Verbindung zur Karosserie.

DD2.JZ
DD2.JZ

Zuletzt werden die beiden Bride-Schalensitze an ihren richtigen Platz montiert. Somit sind die Arbeiten am Innenraum abgeschlossen, was die beiden Techniker sehr erfreut. Die unzähligen Details, die während dem Einbau berücksichtigt wurden, hinterlassen eine ganz besondere Wirkung auf jeden der sich hinters Steuer des DD2.JZ setzt.

Bleibt dran, um keinen der spannenden wöchentlichen Zwischenberichte über das DD2.JZ-Projekt zu verpassen!

Weitere Infos findet ihr hier auf der Hauptseite vom DOTZ DD2.JZ-Projekt.