DD2.JZ

DOTZ DD2.JZ – „Nun wird es edel“

Spread the love

So sieht das neue Alacantara im Innenraum aus!

In diesem Teil der DD2-JZ-Serie ist die Freude besonders groß, denn der Sattler ist mit den Arbeiten an den Innenraumteilen endlich fertig. Dominic und Christian sind bereit den DD2.JZ optisch weiter aufzuhübschen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Bereits früh am morgen, macht sich Christian auf den Weg um die vom Sattler fertiggestellten Innenraumteile abzuholen. Das Design der Teile wurde an genauestens an die detaillierten Vorstellungen der Techniker angepasst und mit elegantem Alcantara versehen. Auch die Nähte sind hierbei farblich perfekt abgestimmt.

DD2.JZ
DD2.JZ

Zurück in der Werkstatt reihen Christian und Dominic alle Teile fein säuberlich auf damit sich die beiden leichter einen Überblick verschaffen können. Daraufhin beschließen sie mit dem Einbau des Dachhimmels zu beginnen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Feingefühl ist gefragt, da der mit Alcantara überzogene Dachhimmel behutsam über dem Überrollbügel eingepasst werden muss.

DD2.JZ
DD2.JZ

Auch die B-Säulenabdeckung wollen an ihre Ursprungsposition angebracht werden. Diese wurden ebenfalls mit Alcantara-Leder überzogen. Die grün-roten Steppnähte wurden bewusst für das Design im Fahrzeug ausgewählt.

DD2.JZ
DD2.JZ

Jene Mittelkonsole, die zuvor so mühsam an die Flyoff-Handbremse angepasst werden musste, wird ebenfalls wieder im Innenraum verbaut.

DD2.JZ
DD2.JZ

Der Einbau der Türverkleidungen ist im Anschluss ebenfalls an der Reihe.

DD2.JZ
DD2.JZ

Nachdem alle Innenraum-Teile an ihrem Platz sind, kümmern die beiden sich um die Verschraubung des Überrollbügels. Nach kurzer Zeit jedoch, entscheiden sich die zwei aufgrund von Zeitmängeln die Verschraubung der widerspenstigen Sicherheitszelle aufs nächste Mal zu vertagen.

Bleibt dran, um keinen der spannenden wöchentlichen Zwischenberichte über das DD2.JZ-Projekt zu verpassen!

Weitere Infos findet ihr hier auf der Hauptseite vom DOTZ DD2.JZ-Projekt.