DD2.JZ

DOTZ DD2.JZ – „Das Interieur fliegt“

Spread the love

Es folgt der Innenraum…

Nach vielen mühevollen Stunden Arbeit am Fahrzeugäußeren durch die zwei detailverliebten Techniker Daniel und Christian, ist nun endlich der Innenraum an der Reihe. Wer jedoch lediglich optische Verschönerungen im DD2.JZ erwartet täuscht sich, denn in dieser Episode geht wie zuvor in intensiver Kleinarbeit ans Eingemachte.

DD2.JZ
DD2.JZ

Um den Umbau bestmöglich zu bewältigen, haben Daniel und Christian ihren Bekannten Dominic eingeladen. Diese verbindet neben einer langjährigen Freundschaft auch bisherige Zusammenarbeiten an vergangenen DOTZ-Projekten. Dominic kennt sich mit der Restauration und Veredelung von Fahrzeugen bestens aus und ist auch selber ein begnadeter Rennfahrer.

DD2.JZ
DD2.JZ

Begonnen wird mit der Installation des Überrollkäfigs. Der Einbau von diesem erfordert die Entfernung aller Plastikkomponenten und exaktes Verschweißen an mehreren Stellen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Nach einem kurzen Telefonat erhalten die Techniker erfreuliche Neuigkeiten: Zur Entfernung des Teppichs muss anders als zuvor angenommen das Armaturenbrett nicht ausgebaut werden. Dadurch ersparen sich die Experten einen zeitaufwändigen Arbeitsschritt.

DD2.JZ
DD2.JZ

Viele Stunden später befindet sich der Überrollkäfig am gewünschten Ort und einige Plastikteile wandern wieder zurück an ihre ursprüngliche Position. Ausgenommen sind die Originalsitze des BMW, die Platz für die neuen Bride-Sitze machen müssen. Im nächsten Teil geht es weiter ins Detail mit den geplanten Design-Aspekten.

Bleibt dran, um keinen der spannenden wöchentlichen Zwischenberichte über das DD2.JZ-Projekt zu verpassen!

Weitere Infos findet ihr hier auf der Hauptseite vom DOTZ DD2.JZ-Projekt.