DD2.JZ

DD2.JZ – „Designkonzept wird Realität“

Spread the love

Neuer Lack, neuer Look

Es folgt der Tag auf den viele gewartet haben: der DD2.JZ bekommt sein neues einzigartiges Design verpasst. Mit dabei ist Knud Tiroch vom Hotrod Hangar, der dafür sorgt, dass beim Lackieren alles rund läuft.

DD2.JZ
DD2.JZ

Anders als bei Lackiertechniken, die den Einsatz von Folien voraussetzen, werden die Schriftzüge beim DD2.JZ direkt lackiert. Hierfür fertigt Dominic alle Schablonen an.

DD2.JZ
DD2.JZ

Damit es bei Ankunft der Techniker sofort losgehen kann, wurde der DD2.JZ schon im Vorhinein geschliffen, gefüllert und lackierfertig gemacht.

DD2.JZ
DD2.JZ

Mit höchster Präzision wird das Abdeckpapier mit Klebestreifen an der Karosserie angebracht. Genauigkeit beim Arbeiten ist bei Toplackierungen essentiell.

DD2.JZ
DD2.JZ

Auch Knud packt mit an und kümmert sich um das Anbringen und Abdecken der Akzentlinien, die in roter Farbe lackiert werden.

DD2.JZ
DD2.JZ

Sowohl auf der Front- als auch auf der Heckstange werden farbliche Akzente gesetzt, damit das bullige und breite Auftreten des Fahrzeugs unterstrichen wird.

DD2.JZ
DD2.JZ

Inspiriert vom Tiger-Design, wurden Dominic und Christian am Mittagstisch mit Knud. Dieser skizzierte einen Entwurf auf einem Blatt Papier und konnte die beiden sofort überzeugen. Um das Design umzusetzen, müssen sie beim Einsatz der Klebebänder taktisch genau vorgehen um die Symmetrie des DD2.JZ zu wahren.

DD2.JZ
DD2.JZ

Sofort macht Knud sich ans Werk und lackiert den DD2.JZ mit seiner Lackierpistole in Takata-Grün.

DD2.JZ
DD2.JZ

Der Lack trocknet schnell, was Dominic den Anlass gibt, bereits vorsichtig mit der Entfernung der Klebestreifen zu beginnen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Im letzten Arbeitsschritt werden zwei Schichten Klarlack aufgetragen, um den frischen Lack zu schützen und das Carbon glänzen zu lassen. Ein weiterer aufregender Tag des DD2.JZ-Projekts geht zu Ende und schon bald kann der fertige DD2.JZ präsentiert werden.

Bleibt dran, um keinen der spannenden wöchentlichen Zwischenberichte über das DD2.JZ-Projekt zu verpassen!

Weitere Infos findet ihr hier auf der Hauptseite vom DOTZ DD2.JZ-Projekt.