DD2.JZ

DD2.JZ – „Carbon soweit das Auge reicht“

Spread the love

Das neue Bodykit ist angekommen!

Nach einigen Wochen Pause, haben sich die Techniker des DD2.JZ-Projekts wieder in ihrer Werkstatt eingefunden, um ihre frisch angekommene Lieferung zu begutachten: eine mehrere Meter lange Holzbox mit dem neuen Bodykit für das Fahrzeug. Christian und Dominik können es wie üblich kaum erwarten und machen sich sofort an die Arbeit.

DD2.JZ
DD2.JZ

Zunächst überprüfen die beiden Techniker alle Carbonteile, nach ihrer langen Reise über den Atlantik, auf Vollständigkeit und Unversehrtheit.

DD2.JZ
DD2.JZ

Beim Anblick der Lieferung fehlen allen Anwesenden die Worte. Die Qualität ist ausgezeichnet und kein einziger Makel kann festgestellt werden. Gezeichnet von überwältigender Freude, können die Techniker ihren Augen nicht glauben.

DD2.JZ
DD2.JZ

Damit die neuen Bodykit-Teile montiert werden können, müssen die alten entfernt werden.

DD2.JZ
DD2.JZ

Nach der sorgfältigen Demontage, kümmert sich Dominic um die Lackierung aller möglichen Sichtstellen des Unterbaus. Diese lackiert er schwarz.

DD2.JZ
DD2.JZ

Nachdem der Lack getrocknet ist, beginnen die beiden den Kotflügel, Seitenschweller sowie die Seitenwand an der rechten Seite des Fahrzeugs anzubringen. Dank der hohen Passgenauigkeit, haben sie hierbei keinerlei Probleme.

DD2.JZ
DD2.JZ

Um die Heckstange anzubringen, wird diese etwas modifiziert, da das Endrohr der Custom-Made-Auspuffanlage ein Stück weit zu groß ist.

DD2.JZ
DD2.JZ

Im vorletzten Schritt wird die Carbon-Motorhaube bezüglich Platz für die Screamer Pipes bearbeitet. Mit einer Schablone werden die selben Löcher der alten Motorhaube exakt auf die neue übertragen und ausgeschnitten.

DD2.JZ
DD2.JZ

Auch die Heckscheibe aus dem alten Heckdeckel wird ausgebaut und in die neue eingeklebt. Nun kann die neue Heckklappe inklusive Schlossträger wieder an den DD2.JZ montiert werden.

DD2.JZ
DD2.JZ

Zuletzt zieht Dominic noch alle Schrauben fest, bevor der DD2.JZ für seinen Ausflug zum Hotrod Hangar bereitgemacht wird, wo dieser sein neues Design erhalten wird.

Bleibt dran, um keinen der spannenden wöchentlichen Zwischenberichte über das DD2.JZ-Projekt zu verpassen!

Weitere Infos findet ihr hier auf der Hauptseite vom DOTZ DD2.JZ-Projekt.