DD2.JZ

DOTZ DD2.JZ – „Das Designkonzept“

Spread the love

Power hat er, jetzt folgt die Ästhetik

Diese Woche machen sich Christian und Stefan auf zum Hot Rod Hangar, um dort gemeinsam mit Dominic Tiroch das Design des DD2.JZ zu konzeptionieren. Beide haben bereits ungefähre Vorstellungen, welche Farben und Eyecatcher beim BMW zum Einsatz kommen werden.

DD2.JZ
DD2.JZ

Dominics Büro befindet sich im Inneren des Hot Rod Hangars. Dort wollen sie mit Zuhilfenahme einer Videospielkonsole, eine virtuelle Umsetzung ihrer Design-Konzepte erarbeiten. Dabei stehen Details über die bevorzugte Farbwahl und weitere Aspekten wie die Streifen und Abstufungen im Vordergrund der Überlegungen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Damit der DD2.JZ einzigartig wird, hat Christian vor nicht allzu langer Zeit ein neues Slekdesign-Bodykit aus Amerika bestellt. Es zeichnet sich durch Vollcarbon, Widebody und einen großen Abrissflügel am Heck aus.

DD2.JZ
DD2.JZ

Besonders zwei Farben sollen später zum Einsatz kommen. Einerseits spielt das Takata Grün der 6-Punkt-Gurte, welches vom Heck aus bis zur Carbon-Motorhaube mit einer Abstufung lackiert wird eine zentrale Rolle. Anderseits wollen die beiden mit Hilfe goldener Felgen einen weiteren Farbakzent setzen.

DD2.JZ
DD2.JZ

Nach erfolgreicher Planung, fahren die drei im Anschluss zum Sattler und besprechen dort alle weiteren Einzelheiten zum Innenraumdesign. Alcantara, Kontrastnähte und weitere Details werden beim Sattler in Auftrag gegeben. Bald kann das Ergebnis in seiner vollen Pracht bewundert werden.

Bleibt dran, um keinen der spannenden wöchentlichen Zwischenberichte über das DD2.JZ-Projekt zu verpassen!

Weitere Infos findet ihr hier auf der Hauptseite vom DOTZ DD2.JZ-Projekt.